Touristische Sehenswürdigkeiten und Baudenkmäler Pilsens

• Rathaus - Das Renaissancerathaus wurde nach den Plänen des italienischen Baumeisters Giovanni de Statia in den Jahren 1554 - 1559 aufgebaut und es gehört zu den schönsten Rathäusern in Tschechien. Im hinteren Teil des Maßhauses des Rathauses befindet sich das plastische Modell des historischen Stadtkerns. Die Pestsäule zwischen dem Rathaus und der Kathedrale wurde vom Pilsner Bildhauer  Kristian Widman im Jahre  1681 geschaffen. 


• St. Bartholomäus-Kathedrale - Die gotische St.- Bartholomäus -Kathedrale ist das wertvollste Denkmal des historischen Stadtkerns. Ihr 102,6 m hoher Turm (der höchste Turm in der TSCHR) ist die Dominante des Stadtzentrums und bietet eine herrliche Aussicht in die Umgebung. Auf dem Hauptaltar kann man die berühmte Pilsner Madonna bewundern, eines der Prachtstücke der böhmischen gotischen Kunst im Stil der "schönen Madonnas".

• Große Synagoge - Die größte Synagoge in der Tschechischen Republik, die zweitgrößte in Europa und die drittgrößte in der Welt, die in den Jahren  1888-1893 im maurisch-romanischen Stil gebaut wurde, erinnert an die damalige zahlreiche und prosperierende Pilsner jüdische Kommunität. Im Interieur mit der ausgezeichneten Akustik finden Konzerte und Ausstellungen statt.

• Brauereimuseum - Die Brauereimuseum, die sich in dem ursprünglichen mittelalterlichen Brauerhaus befindet, ist das größte Museum dieser Art in der Welt, und macht Sie mit der Biergeschichte seit Altertum bis zur Entstehung der großen Industriebrauereien bekannt. Ein Bestandteil des Museums ist das spätgotische Malzhaus, Malzdörrer, ursprüngliche Geräte zur Malzverarbeitung und die   Lagerkeller mit dem Kühlschrank in zwei Niveaus, die in den Pilsner Untergrund münden.  

• Historischer Untergrund Pilsens - Der historische Untergrund wurde unter der Stadt schon seit dem 14. Jahrhundert gegraben und ausgebaut. Die Keller und Gänge dienten nicht nur als Lebensmittelvorratslager, sondern haben in der Zeit der Bedrohung auch als Zuflucht und Fluchtwege aus der belagerten Stadt gedient. Ein Bestandteil der Besichtigungstrasse in der Länge von 800 m sind archäologische Befunde, funktionierende  Replik des Wasserrades in der Exposition der Wasserwirtschaft und die Buchdruckexposition.   

• Westböhmisches Museum - Kreismuseum des Pilsner Kreises ist eines von den größten Museen in der Tschechischen Republik. Mehr als  2 Millionen Sammlungsgegenstände in den Depositären dokumentieren die Entwicklung der Natur und Gesellschaft in dem breiten Kontext Mitteleuropas. Unter  Weltunikate gehören die Sammlungen des Pilsner Stadtwaffenhauses, die die in Europa einzigartige Kollektion der Feuerwaffen vom Ende des  14. bis zum 17. Jahrhundert enthalten. In den Museenräumen befindet sich ein Stilcafé.

• Brauerei Pilsner Prazdroj und Gambrinus - Während der Brauereibesichtigung machen Sie sich mit dem einzigartigen Brauverfahren des Biers Pilsner Urquell bekannt. Die Trasse der Besichtigung führt durch authentische Stellen, wo Pilsner Urquell vom Anfang an produziert wird. Die Besichtigung ist mit Verkostung des Biers Pilsner Urquell in den Kellern verbunden (nur für Personen, die älter als 18 sind).

• Zoologischer und botanischer Garten - Der zoologische und  botanische Garten der Stadt Pilsen ist der zweitälteste Zoo in der Tschechischen Republik und zugleich der einzige Zoo, der  auch  botanischer Garten ist. Dort wird die höchste Anzahl der Tierarten im Vergleich mit allen tschechischen Zoos gezüchtet - in den Ausläufen, die nach den zoogeografischen Gebieten gegliedert sind, leben hier fast 6 000 Tiere und 1 150 Tierarten. Ein Zoobestandteil ist auch das Dorfgut Lüftnerka, Japanischer Garten oder DinoPark.

• Patton Memorial - Patton Memorial Pilsen ist das einzige Museum in der Tschechischen Republik, die der amerikanischen Armee gewidmet ist. Die Expositionen kartieren die Trasse, Fortgang und Aufenthalt der Armee der Vereinigten Staaten auf dem Territorium des ehemaligen Tschechoslowakischen Staates im Jahre 1945, weiter dann die wirtschaftliche Nachkriegshilfe der  UNRRA für unser Land und die Periode der totalitären Staatsordnung der Tschechoslowakei in den Jahren 1948-1989.